Imken Transport und Logistic Imken Werkstattservice
0 44 02 - 96 88 0
Das perfekte Reiseerlebnis
Italien
Fahrradreisen 8 und mehr Tage
 © TVBSS

Etsch-Radweg

Raderlebnis zwischen Reschenpaß und Verona

Südlich der Alpen, zwischen dem Reschenpass und Verona, bietet sich Ihnen ein unbeschreibliches Radelerlebnis. Atemberaubende Alpenpanoramen, gletscherfarbene Gebirgsseen und apfelbehangene Obstplantagen begleiten Ihre Reise entlang des Etsch-Radweges. Sie queren die wichtigsten Städte Südtirols, Meran und Bozen. Die prächtige Stadt Trient in der Provinz Trient lädt auf einen Besuch ein. Krönender Höhepunkt ist die Stadt Verona mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

FÜR GEÜBTE
1. Tag: Anreise nach Füssen

Mit dem Fahrradbus geht es heute zur Zwischenübernachtung nach Füssen.

2. Tag: Reschenpass - Goldrain (ca. 52 km)

Nachdem Sie mit unserem Fahrradbus am Reschenpass angekommen sind, geht es direkt vom Bus rauf auf das Rad. Durch die Orte des Obervinschgau und des Vinschgau erreichen Sie Ihr Tagesziel Goldrain.

3. Tag: Goldrain - Lana (ca. 45 km)

Sie verlassen Goldrain und radeln entlang des Etsch-Radweges direkt nach Meran. In der zweitgrößten Stadt Südtirols sollten Sie eine Pause einplanen um das südliche Flair zu genießen. Bis zu Ihrem Tagesziel nach Lana ist es dann nur noch ein Katzensprung. Ausgedehnte Obstgärten erwarten Sie hier und im Südtiroler Obstanbaumuseum können Sie Wissenswertes über den Obstanbau erfahren.

4. Tag: Lana - Neumarkt (ca. 45 km)

Heute fahren Sie über Bozen, größte Stadt Südtirols, nach Neumarkt. In Bozen lohnt sich der Besuch des Schlosses Runkelstein, die Burganlage gehört zu den besterhaltenen aus dem Mittelalter. Malerische Laubengänge und dicht gedrängte Bauten im venezianischen Stil bilden in Neumarkt die Kulisse für einen schönen Tagesausklang.

5. Tag: Neumarkt - Trento (ca. 46 km)

Direkt am Ufer der Etsch entlang führt Sie der Weg nach Trento. Die mittelalterliche Altstadt wird Sie bezaubern.

6. Tag: Trento - Rovereto (ca. 26 km)

Auf Ihrem Weg nach Rovereto fahren Sie durch Besenello mit dem sehenswerten "Castel Beseno", die als mächtigste Trentiner Burg erhaben über dem Etschtal thront. In Rovereto laden zahlreiche Museen und Galerien zu einem Besuch ein.

7. Tag: Rovereto - Affi (ca. 57 km)

Heute erreichen Sie die Provinzgrenze zwischen Trient und Verona. Durch eine Talenge radeln Sie bis Brentino-Belluno und weiter zu Ihrem heutigen Tagesziel Affi.

8. Tag: Affi - Verona (ca. 23/43 km)

Von Affi aus empfiehlt sich ein Abstecher zum Gardasee, bevor Sie der Routenverlauf des Etsch-Radweges über Bussolengo weiter nach Verona, die Stadt von Romeo und Julia, führt.

9. Tag: Aufenthaltstag Verona

Heute haben Sie ausreichend Zeit, die Hauptstadt der Provinz Verona für sich zu entdecken. Die pulsierende Stadt hat viel zu bieten, wie z.B. das Julia Haus mit dem berühmten Balkon oder auch die Arena, die auch für Nicht-Opernfans sehenswert ist. Nehmen Sie sich Zeit - auch für einen Bummel durch die engen Gassen.

10. Tag: Verona - Rothenburg o.d. Tauber

Nun heißt es „Ciao Italia“. Unser Fahrradbus bringt Sie zur Zwischenübernachtung.

11. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück treten Sie mit unserem Fahrradbus die Heimreise an.

Steckbrief:
Gut ausgebaute Radwege oder verkehrsarme Nebenstraßen. Leicht hügelig.

Streckenlänge: ca. 294/314 km

Im Preis enthalten:

  • Hin- und Rückreise mit dem Fahrradbus inkl. Fahrradbeförderung
  • 10 Übernachtungen mit Frühstück
  • Bustransfer laut Programm
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
  • Karten- und Infomaterial (1x je Zimmer)

Für diese Reise benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.
 

Termine & Preise:

Preise pro Person, Mindestteilnehmer pro Reise: 10 Personen
created by vistabus
©2015 IMKEN Touristik

Ihre Merkliste ist zur Zeit leer