Imken Transport und Logistic Imken Werkstattservice
0 44 02 - 96 88 0
Das perfekte Reiseerlebnis
Deutschland
Fahrradreisen 8 und mehr Tage
 © Arnim Schulz - Fotolia.com

Elbe-Radweg II

Von Magdeburg bis Hamburg

Diese Radroute bietet Ihnen ein Radelerlebnis sondergleichen. Die Stille der Elbauen wird oft nur vom Zirpen der Grillen, dem Zwitschern der Vögel und dem Surren Ihrer Räder unterbrochen. Willkommene kulturelle Abwechslung dazu bieten die schmucken Städte entlang Ihrer Reise bis in die Elbmetropole Hamburg.

FÜR GEÜBTE
1. Tag: Magdeburg - Hohenwarthe (ca. 17 km)

Unser Fahrradbus bringt Sie und Ihr Fahrrad nach Magdeburg. Hier starten Sie zu Ihrer ersten Etappe entlang des Elbe-Radwegs bis Hohenwarthe. Die Romanische Kirche und die Bockwindmühle auf dem Weinberg laden Sie auf einen Besuch ein.

2. Tag: Hohenwarthe - Tangermünde (ca. 57 km)

Sie verlassen Hohenwarthe und radeln zunächst entlang des Elbe-Havel-Kanals zur Doppelschleuse Hohenwarthe, welche den Mittellandkanal mit dem Elbe-Havel-Kanal verbindet. Linkselbisch radeln Sie weiter nach Rogätz mit seinem mächtigen, aus Findlingsquadern erbauten, Klutturm. Weiter geht es nach Tangermünde.

3. Tag: Tangermünde - Havelberg (ca. 43 km)

Vom Frühstück gestärkt radeln Sie heute vorbei am Schloss Storkau und weiter über Arneburg nach Havelberg, Ihrem heutigen Tagesziel.

4. Tag: Havelberg - Wittenberge (ca. 38 km)

Von Havelberg haben Sie 2 Möglichkeiten für die Weiterfahrt. Entweder fahren Sie von Havelberg über Nitzow und Quizhövel nach Wittenberge oder Sie radeln zwischen Elbe und Havel „naturbelassen“ weiter nach Wittenberge. Sehenswert ist hier die Altstadt, die in Form eines Schiffes auf Schwemmsand erbaut wurde.

5. Tag: Wittenberge - Raum Dömitz (ca. 70/55 km)

Durch das Biosphärenreservat „Flusslandschaft Elbe“ radeln Sie heute weiter entlang der Windungen der Elbe. Sie haben die Möglichkeit, links­elbisch über Wahrenberg, Schnackenburg und Langendorf nach Dömitz zu radeln oder rechts­elbisch über Lütkenwisch und Schnackenburg. In Dömitz können Sie eine der beachtlichsten Festungen Nordeuropas besichtigen.

6. Tag: Raum Dömitz - Bleckede (ca. 52 km)

Heute radeln Sie vorbei an Hitzacker an der deutschen Fachwerkstraße mit einer malerischen Altstadt und norddeutscher Backsteinarchitektur. Weiter geht es über Neu-Darchau nach Bleckede. Im Elbtal-Haus, einer Umwelt- und Informationseinrichtung, befindet sich ein 16.000 l Kaltwasseraquarium, welches die Unterwasserwelt der Elbe zeigt.

7. Tag: Bleckede - Geesthacht (ca. 43 km)

Auf Ihrer Strecke nach Geesthacht kommen Sie durch Boizenburg. Hier lohnt sich der Besuch des Heimatmuseums. Weiter geht es nach Lauenburg, wo Sie eine Pause einplanen sollten, denn Elbschifffahrtsmuseum, Mühlenmuseum und der Fürstengarten warten auf Ihren Besuch.

8. Tag: Geesthacht - Hamburg (ca. 42 km), ­anschl. Heimreise

Die letzte Etappe Ihrer Radstrecke führt Sie in die Elbmetropole Hamburg. Am Nachmittag holt Sie unser Fahrradbus hier zur Heimreise ab.

Steckbrief:
Häufig auf asphaltierten Radwegen neben oder auf dem Elbdamm. Teilweise kleine Steigungen.

Streckenlänge: ca. 362/347 km

Im Preis enthalten:

  • Hin- und Rückreise mit dem Fahrradbus inkl. Fahrradbeförderung
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück
  • Gepäcktransport von ­Hotel zu Hotel
  • Karten- und Infomaterial (1x je Zimmer)

Stornostaffel A

ab/an Wiefelstede: 06.15 h / ca. 20.00 h

Termine & Preise:

Preise pro Person, Mindestteilnehmer pro Reise: 12 Personen
created by vistabus
©2015 IMKEN Touristik

Ihre Merkliste ist zur Zeit leer